SSI LOGO Freediving

Freediving Kurse bei den Coraya Divers

Freediving Kurs Level 1 – Für Beginner

Nach dem Kurs wirst du in der Lage sein, die Luft für ca. 2-4 Minuten anhalten zu können und auf ca. 15-20 Meter abzutauchen. In diesem Kurs lernst du die hundertprozentige Kapazität deiner Lungen zu benutzen, die Zwerchfellatmung durchzuführen und einen ausgiebigen Atemzug zu nehmen.

Dieser Kurs wurde für Beginner unter anderem erstellt um allgemeines Wissen in den 3 Disziplinen: Statik, Dynamic und Constant Weight zu vermitteln. Es werden die wichtigsten Regeln im Freediving erklärt und mit welchem Verhalten und Sicherheitsregulierungen man die schnellsten und besten Fortschritte in Richtung der 20 Meter Marke machen kann.

Statik Apnoe

Wir bringen dir die verschiedenen Schritte des Luftanhaltens bei. Nach Abschluss des Level 1 Kurses liegt das durchschnittliche Luftanhalten bei 2:30 Minuten. Eine vielleicht noch unvorstellbare Zahl in deinen Augen, aber ein sehr realistischer Wert nachdem das Verständnis und die Umsetzung für die Körpersignale gegeben sind.

Dynamic

Dynamic ist eine weitere Flachwasser/Pool – Disziplin, in der du die richtige Flossenschlagtechnik erlernen wirst. Während du deine Tauchgänge absolvierst, werden wir vor allem an deiner Körperhaltung, mentale Stärke, Ausdauer und Entspannung arbeiten. Diese Disziplin ist vor allem für Neulinge im Sport sehr wichtig und als Meilenstein anzusehen, da das Selbstbewusstsein entwickelt wird, bevor es in die Tiefe geht.

Tiefentraining und Fun Dive

Mit der richtigen Druckausgleichstechnik und dem „Duck-Dive“ (der einfachste Weg um die Wasseroberfläche zu durchbrechen) wirst du reibungslos auf 15-20 Meter Wassertiefe abtauchen. Du wirst dich sehr schnell an die Tiefe gewöhnen und am zweiten Tag schon eine Sicherheitsübung mit einem Tauchpartner durchführen.

Freediving Kurs Level 2 – Für Fortgeschrittene

Nach dem Kurs wirst du in der Lage sein, die Luft für ca. 3-5 Minuten anhalten zu können und auf ca. 20-30 Meter abzutauchen. In diesem Kurs lernst du deine Luft noch länger anzuhalten, warum es wichtig ist mental vorbereitet zu sein und wie du noch stärker im Wasser mit der sogenannten „Frenzel“-Druckausgleichsmethode wirst.

Eines der Hauptthemen ist der „freie Fall“. Wir benutzen ihn, um mit geringster Energie größere Tiefen erreichen zu können. Man bringt den Körper in eine vertikale und in eine stromlinienförmige Form. Die Bewegungen, abgesehen vom Druckausgleich, sollte man unterlassen und fängt an zu fallen. Es ist ein Gefühl des Fliegens, du fängst an zu sinken, wenn sich die Tarierung zum Negativen wandelt.

Normalerweise fängt es zwischen 15 und 20 Meter an und entwickelt sich sogar zu einem hohen Nutzen, nämlich noch tiefer zu tauchen. Der freie Fall ist in der Freitaucherwelt hochgeschätzt und angesehen.

Statik Apnoe

Im flachen Wasser werden wir weitere Trainingstechniken erläutern, die dein Luftanhalten stark verbessern. Sie heißen: „Apnea Walks“ und „CO2 Tables“ und machen nicht nur viel Spaß, sondern verstärken auch das Selbstbewusstsein, um unter Wasser länger tauchen zu können.

Dynamic

Der beste Weg zu einem besseren Freitaucher, ist natürlich wiederholt im Wasser zu trainieren und Strecken/Tiefen zu vergrößern. Dein Tauchlehrer wird den Fokus auf die Feinheiten deiner Techniken setzen, damit du bestens für die 50m Dynamic vorbereitet bist.

Constant Weight

Du tauchst bis auf 30 Meter herab und arbeitest an deiner Flossenschlagtechnik. Du wirst in der Lage sein, deinen Atem noch länger anhalten zu können und tiefer zu tauchen. Mit der richtigen Tarierung und Körperhaltung im Wasser wirst du den freien Fall erlernen.

Flyer Freediving deutsch

Produkt-Flyer Apnea

Preisliste Freediving deutsch

Kurs-Preise

Shop items Freediving deutsch

Ausrüstung uns Preise